Leitbild

Als Einrichtung der evangelischen Kirche hat das christliche Profil für unseren Kindergarten eine große Bedeutung.

Wir singen, beten und feiern die Feste des Kirchenjahres gemeinsam und hören biblische Geschichten.

Darin hören wir die frohe Botschaft die uns leitet, von dem Gott der seine Menschen liebt und für sie da ist.

Sie bestimmt unser Miteinander und unseren Umgang mit Gottes guter Schöpfung.

Wir sind offen für andere Nationalitäten und Glaubensgemeinschaften und begegnen ihnen mit Respekt und Toleranz. Wir achten die religiösen Feste, Sitten und Gebräuche anderer Religionen.

Wir gehen davon aus, dass die Einzigartigkeit und Einmaligkeit jedes Menschen seine Individualität ausmachen. Seine Würde ist unverletzlich und unveräußerlich, unabhängig von seinen Fähigkeiten.

Mit unserem evangelisch christlichen Menschenbild ist ein ganzheitlicher Ansatz verbunden, der den Menschen als „Ganzes“ in den Blick nimmt: mit seiner körperlichen und seelischen Entwicklung, mit seinen Neigungen, seinen Fähigkeiten, mit seinen Grenzen, mit seinem sozialen und familiären Hintergrund sowie seiner Beziehung zu Gott.

Wir betrachten jeden Menschen als einzigartiges Geschöpf Gottes.

Wir bieten den Kindern einen geschützten Lebensraum, in dem jedes Kind schöpferisch und forschend, entsprechend seinen Neigungen, aktiv werden kann. Wir spielen, singen und tanzen miteinander als Ausdruck von Lebens-, Bewegungsfreude und Begegnungskultur.

Das Kind mit seiner individuellen Persönlichkeit anzunehmen und darauf einzugehen, ist Grundsatz unseres pädagogischen Ansatzes.

Die Interessen und Fähigkeiten der Kinder hervor zu heben und ganzheitliche Bildungsmöglichkeiten neben der Bildung in der Familie zu schaffen steht im zentralen Mittelpunkt unserer Arbeit.

Die Eltern sind dabei für uns die wichtigsten Experten und Bildungspartner der Kinder und gemeinsam mit ihnen erhalten die Kinder die bestmöglichen Entwicklungschancen.

Bedürfnis- und Stärkenorientierte Angebote bilden den Rahmen unserer pädagogischen Arbeit um Kindern ganzheitliche Entwicklungserfahrungen und somit ein gutes Fundament für den weiteren Lebensweg mit zu geben.

Projekte runden die pädagogische Arbeit in unserer Einrichtung ab um jahreszeitliche Feste zu feiern, entwicklungsentsprechende Bildungsangebote zu schaffen, an gemeindeübergreifenden Aktionen teil zunehmen und neue Projekte mit anderen Kooperationspartnern zu integrieren.