Familiengottesdienst zum Erntedank mit Kartoffelfest

Erntedankgottesdienst mit Kartoffelfest

Zahlreiche Familien des Kindergartens und weitere Gottesdienstbesucher fanden sich am Erntedanksonntag in der Emmauskirche in Marsberg ein, um gemeinsam mit den Kindern des Ev. Jona Kindergartens und der Ev. Kirchengemeinde einen Erntedankgottesdienst zu feiern.

Mit verschiedenen Liedern gestalteten die Kinder des Jona Kindergartens den Gottesdienst mit, um unserem Gott für seine vielen Gaben und wunderbaren Dinge der Welt zu danken, wie z.B. auch für Würstchen, Möhren und Pommes.

Den Refrain: „Gott wir danken dir“ des Liedes „Du hast uns Deine Welt geschenkt“ sangen die Kinder dabei so voller Begeisterung für die Geschenke Gottes an uns, dass es durch die ganze Kirche schallte, sehr zur Freude aller Gottesdienstgäste.

Die Vorschulkinder des Kindergartens führten, mit der Anleitung der derzeitigen Anerkennungspraktikantin das Theaterspiel vom Kartoffelkönig auf und meisterten ihren ersten Auftritt mit Bravour.

Traditionell konnten beim Gottesdienst wieder Lebensmittelspenden abgegeben werden, die anschließend dem ökumenischen Warenkorb Marsberg zu Gute kamen.

Die Geschichte des Kartoffelkönigs stimmte alle Familien, Menschen der Gemeinde und alle anderen Interessierte auf das anschließende Kartoffelfest ein, zu dem alle in den Jona Kindergarten eingeladen waren.

Bei leckerem Essen wie Feuerkartoffeln, Reibeplätzchen, Waffeln und Popcorn, einem warmen Kaffee oder kalten Getränken war einmal Zeit, gemeinsam einige gemütliche Stunden zu verbringen.

Das Wetter begleitete das Fest mit einem goldenen Herbsttag und so saßen viele Gäste gemütlich an der Feuerstelle oder den rustikalen Sitzgelegenheiten, wo bei netten Gesprächen und gemeinsamen Essen, Zeit für Begegnungen war.

Die Kinder waren bei den angebotenen Wettspielen wie dem Kartoffellauf und beim Basteln von kleinen Kartoffelkönigen aktiv.

Das Kartoffelfest zum Erntedankgottesdienst wurde vom aktiven Elternbeirat des Ev. Jona Kindergarten organisiert und von ehrenamtlichen Helfern aktiv unterstützt.

Dafür an dieser Stelle einmal einen herzlichen Dank an alle Beteiligten, die das Fest zu so einem gelungenen Nachmittag gemacht haben.