Eltern sind dabei- Elternarbeit im Jona Kindergarten

Bildungsdokumentation / Elterngespräche

Die Beobachtung und Entwicklungsdokumentation der Kinder ist ein immer währender alltagsintegrierter Bestandteil unseres Kindergartens. Verschiedene Formen der Dokumentation geben den Kindern, den pädagogischen Fachkräften und den Eltern einen Einblick in den Entwicklungsverlauf, die Interessen und die Stärken des Kindes. Mit dem Einverständnis der Eltern wird die Entwicklung des Kindes schriftlich festgehalten.

  • Die eigene Schatzmappe des Kindes

Die Schatzmappe ist eine frei gestaltete und gemeinsame Zusammenarbeit mit dem Kind, der Bezugserzieherin und den Eltern. Sie stärkt das Selbstwertgefühl des Kindes in seiner ganzheitlichen Entwicklung und dokumentiert die Erfolge in der Familie sowie im Kindergarten. Gemeinsam mit der Bezugserzieherin erarbeitet das Kind seine Mappe um eigene Interessen, Stärken und Talente bewusst wahrzunehmen und darüber mit der Erzieherin ins Gespräch zu kommen.

  • Die Fotodokumentationen

beinhalten individuelle Lernanekdoten und Fotoeindrücke vom Alltag oder von besonderen Entwicklungs- und Erfolgsmomenten des Kindes.

  •  Eingewöhnungsbogen

In der Eingewöhnungszeit wird die Eingewöhnungsphase des Kindes von der pädagogischen Fachkraft beobachtet und festgehalten. Der Bogen gibt der pädagogischen Fachkraft eine weitere Hilfestellung, um das Kind besser kennen zu lernen, den Verlauf der Eingewöhnung für die weitere pädagogische Arbeit zu reflektieren und mit den Eltern anschließend in einem Elterngespräch zu besprechen.

  • Dokumentation- Auf einen Blick  (Der „Das kann ich schon“- Bogen)

Dieser Dokumentationsbogen beobachtet und erfasst den Entwicklungstand der Kinder im Alter von 0,4 Jahren bis zur Einschulung und orientiert sich in der Erfassung einzelner Entwicklungsbereiche an den individuellen Stärken und erreichten Kompetenzen der Kinder.  Mit Hilfe dieser Beobachtungsdokumentation informiert die pädagogische Fachkraft die Eltern einmal jährlich über den Entwicklungsstand des Kindes.

  • Der BASIK Bogen

(Begleitende alltagsintegrierte Sprachentwicklungsbeobachtung in Kindertageseinrichtungen) bildet in der sprachlichen Beobachtung und Entwicklung der Kinder in unserer Einrichtung einen wichtigen Baustein zur ganzheitlichen Entwicklungseinschätzung.

Die Bildungsdokumentationen sind eine wichtige Grundlage für das Angebot der jährlichen Elterngespräche. Aktuelle Entwicklungen und besondere Bedürfnisse des Kindes sind immer ein Anlass mit den pädagogischen Fachkräften ins Gespräch zu kommen.
Daher können Sie als Eltern uns zu Fragen oder zum Austausch über Ihr Kind jederzeit gerne ansprechen und bei Bedarf einen Gesprächstermin mit uns vereinbaren.

Elternarbeit

Die Zeit im Kindergarten ist für das Kind ein wichtiger Abschnitt seines Lebensweges vor dem Übergang in die Schule. Diesen Lebensabschnitt gehen die Kinder gemeinsam mit ihrer Familie. Die Kinder und Eltern, aber auch andere wichtige Personen im Leben des Kindes sollen sich in der familiären Atmosphäre unserer Tageseinrichtung wohl und angenommen fühlen. Wir bieten verschiedene Familienveranstaltungen und Angebote an, um Eltern und Familien am gemeinschaftlichen Leben und der pädagogischen Arbeit in unserem Kindergarten teilhaben zu lassen.

  • Elterngespräche einmal jährlich und nach Bedarf/ im Rahmen der integrativen Elternarbeit finden intensivere Elterngespräche statt
  • Tür- und Angelgespräche
  • jährliche und außerordentliche Elternversammlungen
  • Mitwirkung im Elternbeirat/Rat der Tageseinrichtung oder Jugendamtselternbeirat und weiteres
  • Elternabende zu verschiedenen Themen
  • Elternumfrage des Ev. Jona Kindergarten
  • Gemeindefest/ Sommer- und Familienfest
  • Bastelnachmittage für Schultüten
  • Kinderminibibeltage
  • Elternwaldwoche
  • Väteraktionen/Vater -Kind Zelten
  • Familiengottesdienste
  • Familienausflüge
  • Fördervereinsarbeit